Ratatouille

Zutaten:
1 mittl.grosse Aubergine
1 grosse Zucchini
1 mittl.grosse Süsskartoffel (als Progesteron-Lieferant = Wohlfühlhormon)
1 grosse orange Karotte
1 grosse rote Karotte
1/2 grosse Zwiebel
2 mittl. grosse Tomaten
1/4 Tube Tomatenmark
1/2 grosse rote Paprika (geschält, um den Histamin-Gehalt zu senken)
2 Zehen Knoblauch
50 ml Olivenöl
2 TL Gemüse-Bouillon-Pulver
100 ml heisses Wasser
Meersalz, Zitronenpfeffer, Kräuter de Provence, mit Rosmarin und Thymian, Salbei
Das Gemüse putzen und (ausser dem Paprika und Tomaten) mit dem Schälmesser dünne Streifen schälen. Nach Möglichkeit das
Gemüse drehen, sodass schöne breite Streifen entstehen.
Beim Schälen gleich darauf achten, dass jede Gemüseart getrennt bleibt. Sobald alle Gemüsesorten in dünne und breite Streifen
"geschält" sind fängt man an: je ein Streifen über das andere legen und dann den Stapel von Gemüse-Streifen zusammenrollen. Mit dem
Ende der Rolle gegen dem Rand der mit Öl eingefetteten Back-Schale ansetzen. So fortfahren, siehe Bild.
Die Zwiebel, Tomaten, Knoblauch, Paprika, Olivenöl, Tomatenmark mit dem Bouillon, dem Gewürze und dem heissen Wasser in einem
Mixer tun. Alles fein zu einer Sosse pürieren. Evtl. noch abschmecken. Diese Sosse über die Gemüse-Röllchen verteilen und im
Backofen auf 220° Umluft für 30 min backen. Sehr fein!
Dieses Gericht ist nicht nur schön sondern Vitaminreich, Kalorienbewusst, leicht verdaulich, beruhigt und entspannt das Gemüt.
Guten Appetit!