Rumänischer Gluten reduzierter Himbeerkuchen

Zutaten:
Für den Mürbeteig (Springform 26 cm)
100 gr Urdinkel-Mehl
50 gr Hirseflocken
50 gr Buchweizenmehl
100 gr gemahlene Haselnüsse (oder von der Mandelmilch den Mandelmuss)
100 gr. Rohrzucker
2 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
130 ml Alba-Öl (Rapsöl mit Buttergeschmack) oder Walnussöl (ich hatte noch Alba-Öl, aber zuvor hatte ich Walnussöl genommen, auch sehr lecker)

Mehl, Hirseflocken, Buchweizenmehl und Backpulver wie bei allen Teigvorbereitungen vermengen, Haselnüsse, Zucker, Vanillezucker, Salz dazugeben. Mit dem Mixer oder Rührgerät alles gut kneten. Das Öl langsam unterrühren bis eine feste Mürbeteig-Masse entsteht. Anschliessend den Teig im Kühlschrank ruhen lassen.

Zutaten für die Füllung:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
2 EL Rohrzucker
200 ml Sojamilch
300 ml Mandelmilch (man kann auch nur 500 ml Sojamilch nehmen.)

Sonst:

Mandelmilch mache ich im Mixer: 100 gr. geschälte Mandeln und 200 ml Wasser pürieren. Diese Milch abseihen, Rest ist Mandelmuss, ca 90-100 gr. kann man anstelle von Haselnüsse
verwenden und entsprechend ca. 100 ml Flüssigkeit einsparen.
Puddingmasse wie auf der Packung beschrieben zubereiten. Puddingpulver mit etwas kalter Sojamilch und den Zucker anrühren. Die restliche Mandel- und Sojamilch zum Kochen bringen, angerührte Masse einrühren und bei kleiner Hitze köcheln. Sobald es dickflüssig wird, vom Herd nehmen. Auskühlen lassen.

Zutaten für die Krokantmasse:
100 gr gehackte Haselnüsse
75 gr Rohrzucker
60 ml Albaöl oder Walnussöl
Alle Zutaten in einer Pfanne geben, auf dem Herd erhitzen bis alles miteinander vermengt ist. Die Krokantmasse bei kleiner Hitze weiter kochen lassen und während dessen die Springform mit Öl oder Backpapier vorbereiten. Den Mürbeteig in der Backform verteilen und höheren Rand ziehen.

Weitere Zutaten:
500 gr tiefgekühlte Himbeeren
3-4 EL Paniermehl

Den Mürbeteig mit den Semmelbröseln bestreuen und dann die tiefgefrorenen Himbeeren darauf verteilen. Es ist wichtig, dass die
Himbeeren noch gefroren sind, da aufgetaute Himbeeren zu wässrig wären und den Kuchenboden beim Backen zu schnell
durchweichen würden. Dann den noch warmen Pudding gleichmäßig auf den Himbeeren verteilen und abschliessend die ebenfalls warme Krokantmasse darüber geben.

Den Kuchen bei 200° C im vorgeheizten Backofen etwa 35-40 Minuten backen. Nach dem Backen den Kuchen aus dem Ofen holen und vorsichtig mit einem scharfen Messer am Rand der Kuchenform entlang fahren, die Form entfernen und den Kuchen vollständig auskühlen lassen. Ideal wäre ebenfalls ein Aufenthalt im Kühlschrank. Richtig lecker! Meine Kinder lieben diesen Kuchen und haben es zu unserem Lieblingskuchen erklärt.

Mit grosser Freude zubereitet und für mich den Glykämischen Index und Glyk. Last ausgerechnet. Falls Interesse, sende ich das nach.