Im Laufe meiner 15-jährigen Praxistätgkeit zeigte sich immer mehr, dass das Aufkommen bestimmter körperlicher Leiden von der Energiequalität des Mondes, des Monats, sowie von den Jahreszeiten abhängig ist, siehe auch Planeten-Einfluss

Im Monat April, des Widder-Geborenen enthüllt sich der Mars mit seiner Impulsivität. Aber auch mit dem unbewussten Gefühl der vorhandenen Unreife. So wie im Frühling die jungen Knospen sich ihrer Unreife bewusst sind gepaart mit unbändigem Tatendrang. Mit dem bewussten Blick auf die ausgewachsenen Pflanzen, die ihre vollkommene Reife und Andacht demonstrieren. So begründen sich "April"-Symptome oft auf das Gefühl des nicht vollkommen sein, nicht zu genügen, nicht in Kraft zu sein, aber auch in innerer Unruhe vor dem starken Tatendrang. Viel Kopflastigkeit, voreilige Werturteile, daher Magenprobleme, Frage des Masshaltens, Symptome wie Blasenstörungen, Hautleiden, Unverträglichkeiten, Hastigkeit, erhöhten Blutdruck, Hitzewallungen, ...

Es ist eine Zeit der Geschäftigkeit, des Tun wollens, mit dem Kopf durch die Wand,        

Das Mittel Nux vomica aus der Homöopathie, dass eher dem Schüssler Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum entspricht, hat sich bei vielen Leiden bewährt, wo eine herkömmliche Behandlung nicht funktionierte.

Der Mai