http://www.ichbincode.ch/page49.php

 SYMPTOME, ENTGIFTUNG, AUSLEITUNG

Schwermetallvergiftung

Wie Sie eine Schwermetallvergiftung erkennen können und welches

Metall welche Krankheiten begünstigen oder auslösen kann.

Man unterscheidet zwei Gruppen von toxischen Schwermetallen. Die

erste Gruppe der Schwermetalle hat keine bisher bekannten

biologischen Aufgaben in unserem Stoffwechsel. Dazu gehören Blei,

Cadmium, Aluminium und Quecksilber. Die andere Gruppe besteht aus

Metallen, die in sehr geringer Konzentration für unseren Körper

lebensnotwendig sind, jedoch in höherer Konzentrierung giftig werden

und bei denen eine Entgiftung bzw. Ausleitung notwendig ist. Zur

zweiten Gruppe gehören Eisen, Kupfer, Zink, Arsen und Nickel.

Toxische Schwermetalle schädigen den Stoffwechsel auf zwei Arten.

Erstens sammeln sie sich in den lebenswichtigen Organen und Drüsen

an, beispielsweise in Herz, Nieren, Nerven, Gehirn, Knochen und

Gelenken. Zweitens können sie lebensnotwendige Mineralien

verdrängen und deren Platz einnehmen ohne deren Funktionen zu

erfüllen. Damit behindern sie die Arbeit der Enzyme im

Stoffwechselgeschehen. Es ist daher extrem wichtig, schon bei

geringsten Mengen von toxischen Schwermetallen eine Entgiftung oder

Ausleitung vorzunehmen.

Eines der besten natürlichen Präparate für die Entgiftung und Ausleitung

von Schwermetallen ist die Chlorella-Alge, insbesondere in

mikroprozessierter Form, wie sie in den entgiftenden Produkten der

Biologo-Detox-Line verwendet wird. Für die Biologo-Detox-Line werden

ausschließlich Chlorella-Algen in medizinischer Qualität verwendet.

Diese Chlorella-Algen sind tankgezüchtet und deshalb sogar reiner als

Bio-Qualität und garantiert frei von Schwermetallen, Pestiziden und

Fungiziden. Herkömmliche Chlorella ist sehr häufig mit Schwermetallen

belastet und daher für eine Entgiftung eher problematisch.

Nachfolgend sind die toxischen Schwermetalle und die durch eine

Vergiftung entstehenden Symptome und Krankheitsbilder