Bei einer herkömlichen Massage üben die Hände einen Druck von aussen nach innen auf die Haut und Muskulatur. Oft wird das unangenehm empfunden. Bei der Pulsationsmassage "saugen" die Köpfe die Haut und stimulieren durch Lockerungen und Dehnung der Haut und Muskulatur das Gewebe. Es kommt zu einer verstärkten Durchblutung und Entschlackung des Körpers.